InstitutAusstattung
Bewitterungskammer
© IFBP

Mit Hilfe des Klimabewitterungsversuchsstandes des Instituts für Bauphysik können reale Wandkonstruktionen in einem Zeitrafferversuch mit extremen Witterungseinflüssen beaufschlagt werden und so die Dauerhaftigkeit in der Praxis nachgewiesen werden. Hierzu werden Prüfwände in die Versuchsapparatur eingebracht und mit Frost, Hitze und Regen beaufschlagt.

Queransicht des Klimabewitterungsstandes Queransicht des Klimabewitterungsstandes Queransicht des Klimabewitterungsstandes © IFBP
Innenansicht des Klimabewitterungsstandes Innenansicht des Klimabewitterungsstandes Innenansicht des Klimabewitterungsstandes © IFBP
Außenansicht des Klimabewitterungsstandes Außenansicht des Klimabewitterungsstandes Außenansicht des Klimabewitterungsstandes © IFBP
Innenansicht des Klimabewitterungsstandes Innenansicht des Klimabewitterungsstandes Innenansicht des Klimabewitterungsstandes © IFBP