InstitutAusstattung
Windsoganlage
© IFBP

Im Unterdruckprüfstand können am Institut für Bauphysik Fassadenaufbauten zyklisch und dynamisch auf ihr reales Windsogwiderstandsverhalten geprüft werden. Die Belastung der bis zu 5 m² großen Prüfkörperfläche erfolgt dabei innerhalb von Sekundenbruchteilen realitätsidentisch mittels Unterdrücken von maximal 20 kPa.

Seitenansicht einer Windsoganlage Seitenansicht einer Windsoganlage Seitenansicht einer Windsoganlage © IFBP
Innenansicht einer Windsoganlage Innenansicht einer Windsoganlage Innenansicht einer Windsoganlage © IFBP
Seitenansicht einer Windsoganlage Seitenansicht einer Windsoganlage Seitenansicht einer Windsoganlage © IFBP
Rückansicht einer Windsoganlage Rückansicht einer Windsoganlage Rückansicht einer Windsoganlage © IFBP